logo


Nereididae

suesswasserborstenwurm_nadine_wiencke-kopie

Beschreibung

  • bis ca. 20 cm lange und bis ca. 2 cm breite Würmer, oft rosa mit rötlichem Darm
  • deutliche Segmente (gehört zu den Ringelwürmern/Annelidae)
  • als Polychaet (Vielborster) hat der Süßwasserborstenwurm an jedem Segment ein Paar relativ dicke, lange Fortsätze, die mit unzähligen feinen Borsten besetzt sind

Diagnose

Süßwasserborstenwürmer sind relativ seltene Gäste im Aquarium, aber nicht zu übersehen, wenn sie sich einmal eingefunden haben. Allein ihre im Vergleich enorme Länge von bis zu 20 cm (Jungtiere sind natürlich kürzer) und ihre Vielzahl von Körperanhängen machen die Identifikation einfach.

swasserborstenwurm_lang_nadine_wiencke

Herkunft/Verbreitung

praktisch weltweit in Flüssen und Seen

Futter

Allesfresser und relativ geschickter Jäger, bevorzugt weiche Beute wie Würmer oder Larven oder Detritus. Im Aquarium auch Fischfutter.

Vermehrung

geschlechtlich durch Eier, die Tiere sind je nach Art meist zwittrig.

Fortbewegung

Schlängelig schwimmend und kriechend.

Einschleppung

durch Pflanzen und Einrichtungsgegenstände aus bereits besiedelten Becken oder der Natur

Bekämpfung

Am besten durch Absammeln.
Zerquetschen ist nicht ratsam, da sich Süßwasserborstenwürmer extrem gut regenerieren können.

Alle Bilder: Nadine Wiencke

  1. Tanja Antworten
    Danke für die Information. Genau diese Würmer habe ich in meinen Garnelenbecken und seitdem sterben mir die Garnelen von Tag zu Tag weg. Ich gehe schwer davon aus, das sich die Würmer an meinen Garnelen vergreifen, da meine Wasserwerte Top sind. Also muß ich jetzt am besten das Becken leeren und retten was noch zu retten geht. Gruß Tanja

Leave a Reply

*

captcha *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

play